• jesus

Kreuzstich

Für den Kreuzstich haben wir ein Spezialmuster entwickelt, das das Auszählen wirklich leicht macht. Die Mitte Ihrer Stickarbeit ist auf dem Zählmuster durch den Hinweis an der Ober- und Seitenkante mit dem Wort "Mitte" hervorgehoben und in der Mitte des Musters selbst durch ein Kreuz besonders bezeichnet. Wir haben auch auf dem Stoff durch einen Faden den Mittelpunkt festgelegt.


An diesem Punkt beginnt Ihre Stick- bzw. Zählarbeit. Sie können sowohl in der Mitte anfangen zu sticken, wie auch von hier den Anfang am Rande festlegen (wenn z.B. die Mitte einer Decke unbestickt bleibt), indem Sie die einzelnen Kästen genau auszählen. Das ist sehr wichtig, um eventuelle kleine Unebenheiten innerhalb der Fadenzahl auszugleichen und um das Gestick gleichmäßig nach allen Seiten auf den
Stoff zu übertragen.

Der Kreuzstich wird in zwei Arbeitsgängen ausgeführt:


1.     Der Grundstich
Er wird immer von links unten nach rechts oben aus-geführt und führt auf der Rückseite des Stoffes senkrecht zum nächsten Stich.

Grundstich 1 Type = 1 Stich

2.     Der Deckstich (Rückstich)
Er läuft in entgegengesetzter Richtung immer von rechts unten nach inks oben über den vorher ausgeführten Grundstich.

1 Type = 1 Stich

Waagerechte Reihen


Senkrechte Reihen

Achten Sie darauf, dass die Deckstiche immer in der gleichen Richtung gestickt werden - auch wenn Sie den Farbzeichen (Typen) folgend, senkrechte oder schräge Reihen ausführen. Bitte beachten Sie, daß in den unteren Abbildungen der senkrechten Reihen, zuerst ein Kreuz fertiggestickt wird, bevor man zum nächsten Stich übergeht.